Mikrodermabrasion

Quelle: flickr

Was ist Mikrodermabrasion?

Bei der Mikrodermabrasion werden die oberen Hautschichten kontrolliert abgetragen mit Hilfe kleiner Kristalle. Die Kristalle bestehend aus Aluminiumoxid, Salz oder Diamanten werden mit hoher Geschwindigkeit auf die Haut gestrahlt und anschliessend wieder durch ein Vakuum abgesaugt. Durch die Abtragung der oberen Hautschichten kommt es zur Anregung der Kollagen- und Elastinproduktion. Nach der Behandlung können Wirkstoffe auf die Haut aufgetragen werden, die nun tiefer in die Haut eindringen können.

Wobei kann die Mikrodermabrasion helfen?

Faltenbildungen im Gesicht und an Hals/Dekolleté
Narben
Pigmentstörungen
Verhornte Hautstellen
Dehnungsstreifen (z. B. nach einer Schwangerschaft)
Hautunreinheiten und große Poren

Effekte der kosmetischen Mikrodermabrasion

  • Haut wird elastischer und fester mit feineren Poren.
  • Die Faltentiefe reduziert sich deutlich.
  • Wirkstoffaufnahme der Haut wird optimiert
  • Aktivierung der hauteigenen Collagen- und Elastinproduktion (Tiefeneffekte)

Wie viele Behandlungen sind nötig?

In der Regel werden 6 bis 10 Behandlungen empfohlen. Leider ist nicht immer eine vollständige Beseitigung des Hautproblems möglich.

In welchen Abständen erfolgen die Behandlungen?

💫 Die ersten 4 Behandlungen erfolgen meist in wöchentlichen Intervallen.
💫 Die folgenden Behandlungen in monatlichen Intervallen.

Worin liegt der Vorteil der Methode?

Der Vorteil der Methode liegt darin, dass sie auch für die dunkleren Hauttypen 4-6 geeignet ist.

Worin liegt der Nachteil der Methode?

Bei einem mechanischen Peeling, wie der Mikrodermabrasion, wird auch gesunde Haut schnell beschädigt.

Was sind die Kosten für eine Mikrodermabrasion Behandlung?

Die Kosten belaufen sich auf 60 bis 180 € und sind abhängig von der Grösse der zu behandelten Hautstelle und der Dauer der Behandlung. Mikrodermabrasion kann von einem Hausarzt oder einem Kosmetikstudio durchgeführt werden.

Wie lange dauert eine Mikrodermabrasion Sitzung?

Eine Sitzung dauert in der Regel zwischen 30 und 90 Minuten und fast jeder Bereich des Körpers kann behandelt werden.

Ist die Mikrodermabrasion geeignet für die Melasma Behandlung?

Die Mikrodermabrasion ist nur bedingt geeignet für die Melasma Behandlung. Die Ursache der Hyperpigmentierung, die überaktiven Melanozyten (die pigmentbildenden Hautzellen), liegen jedoch in der tiefer gelegenen Basalschicht der Haut und nicht an der Hautoberfläche. Die Mikrodermabrasion wirkt nur an der unmittelbaren Hautoberfläche.

Quellen:

Mikrodermabrasion- Wikipedia
Was kostet die Mikrodermabrasion? – kostenblick.de