Laserbehandlung Gesicht – Die wahre Geschichte meiner Erfahrungen

Welche Fraxel Gesichtslaser gibt es?

Im Winter 2018, entschied ich mich nach langem Zögern, eine Fraxel Re:store Dual (1927nm) Gesicht Laserbehandlung zu wagen. Dual genannt, weil mit zwei verschiedenen Wellenlängen gearbeitet werden kann.

  • Die Fraxel Original Hautverjüngung (1550 nm) gegen Falten und unreine Haut
  • Die Fraxel Pigmentflecken Behandlung (1927 nm)

Ich entschied mich für die hautschonendere Fraxel Monobehandlung gegen Pigmentflecken mit einer Wellenlänge von 1927 nm.

Wie funktioniert die Fraxel Re:store Gesichtslaser Behandlung?

Die Behandlung des Gesichts gilt als hautschonend, da zielgerichtet mikroskopisch kleine Löcher in die Haut geschossen werden. Die restlichen Hautareale bleiben unbehandelt und sorgen für einen raschen Heilungsprozess der Haut. Die behandelnde Ärztin propagierte die Fraxel Gesicht Laserbehandlung als die Methode der Wahl gegen Melasma. Sie meinte durch eine Sitzung könne ich mit einer Verbesserung der Pigmentflecken von etwa 50% rechnen. Zudem zeigte sie mir viele Vorher-Nachher-Bilder ihrer früheren Patienten.

Laserbehandlung im Gesicht: Meine persönliche Geschichte

Laserbehandlung: Tag 0

Die Behandlung war wie versprochen nahezu schmerzfrei dank einer lokalanästhetischen Creme und zugeführter Kaltluft. Anschliessend wurde mir noch in der Praxis für ca. eine halbe Stunde mit Coolpacks das ganze Gesicht gekühlt.
Mit eingecremten, hochroten Gesicht machte ich mich auf den Nachhauseweg, denn zu Hause sollte ich schnellstmöglich meine Haut für eine gute weitere Stunde mit Coolpacks kühlen. Die Rötung des Gesichts bildete sich in den nächsten Stunden schnell zurück.

Laserbehandlung: Tag 1

  • Auf der Haut sah man kleinen Pünktchen der Einstichstellen, ansonsten sah die Haut aus wie immer.
  • Nach 24 Stunden durfte ich das Haus wieder mit Sonnenschutz 50+ verlassen, was ich dann auch tat.

Laserbehandlung: Tag 2 und Tag 3

  • Während dieser zwei Tage löste sich meine ganze Haut zum Teil in Fetzen ab und darunter kam eine frische, schöne Haut zum Vorschein.
  • Ich wurde angewiesen während dieser Zeit möglichst nicht einzugreifen und die Hautfetzten möglichst nicht abzurubbeln.

Laserbehandlung: Tag 4 bis Tag 6

Nun war ich wieder gesellschaftsfähig und die Haut schälte sich nicht mehr. Ich hatte eine makellose Haut ohne Flecken. Ich war guter Dinge und freute mich sehr über meine tolle Haut! Natürlich achtete ich sehr auf guten Sonnenschutz und mied die direkte Sonne.

Laserbehandlung: Tag 7 bis 1 Monat danach

Es machte sich Ernüchterung breit, denn meine Pigmentflecken waren zunächst vollends verschwunden. Genau so schnell, wie meine Flecken verschwunden waren, kehrten sie nun wieder zurück.

Fazit: Gesicht Laserbehandlung

  • Keine Verbesserung: Laut der Ärztin ist das Endergebnis durch die Fraxel Re:store Dual (1927nm) Behandlung nach 3 Monaten sichtbar. Die versprochene 50% Verbesserung meiner Hyperpigmentierung ist nicht aufgetreten, deswegen werde ich auch keine weiteren kostspieligen Behandlungen durchführen.
  • Sehr teure Laser Behandlung: Sie kostete mich rund 2000 €.
  • Konsequenten Sonnenschutz: Seit der Laserbehandlung lege ich grossen Wert auf Sonnenschutz. Ich creme mich im Winter einmal täglich und im Sommer mehrmals täglich mit La Roche Posay Anthelios Ultra-leichte Creme 50+ ein.

Neugierig?

Jeder von uns weiss, dass man Pigmentflecken mit Laser behandeln kann, aber ⚡ ist eine Laserbehandlung bei Melasma sinnvoll? Dieser Frage gehe ich in einem weiteren Beitrag nach. Hier möchte ich hingegen nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten:
Hier erfährst du alles über den richtigen Sonnenschutz bei Melasma.