Nebennierenschwäche und Melasma

Wo befinden sich die Nebennieren im Körper?

Im Bild sind die Nebennieren (Adrenal glands) zu sehen, die über den beiden Nieren liegen. Quelle: Flickr
Im Bild sind die Nebennieren (Adrenal glands) zu sehen, die über den beiden Nieren liegen. Quelle: Flickr

Wie kann Melasma entstehen durch eine Nebennierenschwäche?

Am Ende der Schwangerschaft kommt es zu einer starken Erhöhung der Hormone Östrogen, Progesteron und MSH. Die folgenden Grafiken erklären dir in allen Einzelheiten, wie Melasma und Nebennierenschwäche verbunden sind.

Die Östrogen- und Progesteronproduktion im Gleichgewicht ⚖

Wichtig: Östrogen- und Progesteronproduktion in den Nebennieren sollten immer im Gleichgewicht stehen.

Wie kann es zu einer Östrogendominanz kommen?

Die Reaktion der Nebennieren auf Stresss

Fazit Melasma und Östrogendominanz

Da Östrogen und Progesteron immer im Gleichgewicht zueinander stehen müssen, führt eine Östrogendominanz und ein daraus resultierender Progesteronmangel dazu, dass vermehrt MSH produziert wird. MSH, das Melanozyten stimulierende Hormon, wiederum ist verantwortlich für die vermehrte Anregung der Melanozyten, die für die Pigmentierung der Haut verantwortlich sind. Geschieht diese Anregung der Melanozyten durch MSH lokal, entsteht ein Pigmentfleck.

Welche Hormone werden in den Nebennieren produziert?

  1. Die Nebennierenrinde, der äussere Teil der Nebenniere produziert Steroidhormone wie das Cortisol, das am Wasser-, Mineralstoff- und Zuckerhaushalt beteiligt sind. Auch die Geschlechtshormone Östrogen, Progesteron, Testosteron und zudem MSH werden hier produziert.
  2. Das Nebennierenmark, der innere Teil der Nebenniere, bildet die Stresshormone: Adrealin und Noradrealin.

Wie viele weibliche Geschlechtshormone produzieren die Nebennieren?

  • 35% der weiblichen Geschlechtshormone werden vor der Menopause von den Nebennieren produziert.
  • 50% der weiblichen Geschlechtshormone werden nach der Menopause von den Nebennieren produziert.

Wieso weisen viele Frauen eine Nebennierenschwäche auf?

Chronischer Stress wird vor allem durch die Nebennieren aufgefangen. Durch den stressreichen Lebensstil weisen bereits Frauen zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr erschöpfte Nebennieren auf.

Welche Stufen einer Nebennierenschwäche gibt es?

Stufe 1: Die Cortisolausschüttung ist erhöht. Viele negative Auswirkungen treten auf unter anderem werden die Progesteron-Rezeptoren blockiert. Die Progesteronausschüttung wird gehemmt, zugunsten der Cortisolausschüttung, was zu einem Ungleichgewicht zwischen Östradiol (dem Vorläufer des Östrogen) und Progesteron führt. In der Folge tritt eine starke Östrogendominanz auf und das Gleichgewicht des Hormonhaushaltes ist gestört.
Stufe 2 und 3: Erschöpfung der Nebennieren, was zu einer Abnahme der Cortisolausschüttung führt bei gleichzeitig erhöhtem ACTH.

Was sind die Ursachen einer Nebenniereninsuffizienz ?

  • Ärger
  • Chronischer Stress
  • Depression
  • Schlafentzug
  • Verdauungsstörungen
  • Hoher Zuckerkonsum
  • Hoher Koffein-Konsum aus Kaffee und Tee

Was können die negativen Auswirkungen einer Nebenniereninsuffizienz bei Frauen sein?

Bei Frauen ist die Nebenniereninsuffizienz durch einen viel zu hohen Östrogenspiegel gekennzeichnet, der sich äussern kann in:

  • Müdigkeit und Erschöpfung (morgens nach dem Aufstehen und nachmittags)
  • Menstruationskrämpfe
  • Starke Monatsblutungen
  • Prämenstruelles Syndrom (PMS): Reizbarkeit und Brustspannen
  • Gebärmutter-Myome
  • Prämenopausale Syndrom.

Wie kann ich eine Nebennierenschwäche feststellen?

Um eine Nebennierenschwäche abzuklären, sind die Spiegel der beiden wichtigsten, freien Hormone Cortisol und das DHEA am besten geeignet. 👉 Speicheltests werden bevorzugt, da diese die Menge der freien und zirkulierenden Hormone messen, anstatt der gebundenen, die üblicherweise in Bluttests gemessen werden

Cortisol hat seinen Höchststand am Morgen und seinen niedrigsten in der Nacht um ungefähr 3.00 Uhr.

Am genauesten ist es, wenn man mindestens drei Proben von Cortisol nimmt (morgens, mittags, und vor dem Schlafengehen, ggf. auch nachts). Mit mehreren Proben, die über den Tag verteilt abgenommen werden, kann der Tagesverlauf des freien Cortisols im Verhältnis zum DHEA-Spiegel aufgezeichnet werden.

Quelle: Labortests bei Nebennierenschwäche- Dr. Neidert

Wo kann ich einen Speicheltest kaufen? 🛒

👉 (Amazon)Hormonspeicheltest auf Cortisol und DHEA | Labortest bei Antriebslosigkeit, Erschöpfung, Stress & Burnout | Tagesprofil Cortisol (5x) und DHEA (2x)


Wie kann ich meine Nebennierenschwäche behandeln?

Durch eine Hormontherapie mit Progesteron werden nur die Symptome bekämpft nicht aber die Ursachen. Die eigentliche Behandlung sollte jedoch einem Naturarzt überlassen werden, da sie ziemlich komplex ist und individuell gestaltet werden muss.

1. Schritt: Unterstützung der Nebennierenfunktion

Es geht darum die Normalisierung der Nebennierenfunktion mit ausreichend Schlaf, gesunder Ernährung und der Verbesserung des mentalen Befindens. Die Verbesserung des mentalen Befindens kann durch Sport signifikant gesteigert werden.

2. Schritt: Unterstützung der Nebennieren mit Vitalstoffen

Vor allem bei einer fortgeschrittenen Nebenniereninsuffizienz sollten Stimulanzien verzichtet werden, die auf die Nebenniere ähnlich wie eine Peitsche wirken.Am Anfang der Behandlung fühlen sich die Patienten dadurch häufig energetisiert, es kann jedoch auch zu Therapierückschlägen kommen.

  • Nebennierenstimulantien:
  • Behandlung mit Vitaminen:
    • Auch die Behandlung mit Vitamin B5 und B12 führen dazu, dass der Stoffwechsel der Nebennieren kräftig angehoben wird.
    • Ohne eine Begleitung durch Spurenelemente und Antioxidantien kann es auch hier zu einem Therapierückschlag kommen.

Die Verwendung von Einzelsubstanzen, bei der Behandlung der Nebennierenschwäche muss individuell erfolgen. Der richtige Nährstoff für den einen Patienten, kann für den Anderen Gift sein. Jeder Vitalstoff hat seine therapeutische Berechtigung, aber zur richtigen Zeit und richtig dosiert. Auch wenn mancher Vitalstoff am Anfang zu helfen scheint, kann er anschließend versagen, weil sich der Körper daran gewöhnt hat. Mehr ist nicht unbedingt besser und kann die Lage sogar in vielen Fällen verschlimmern, denn der Stoffwechsel verändert sich während des Regenerierungsprozesses fortlaufend.

Quelle: Behandlung der Nebennierenschwäche- Dr. Neidert

3. Schritt: Behandlung durch natürliche Hormontherapie

Diese Behandlung wird nur vorübergehend durchgeführt, bis sich Nebennierenfunktion normalisiert hat:

Eine Entlastung der Nebennieren durch eine sanfte, vorsichtig dosierte Hormonbehandlung mit DHEA (10 bis 30 mg), Pregnenolon (25 bis 50 mg), natürlichem Cortisol (10 bis 20 mg) beschleunigt den Erholungsprozess enorm. Viele Vorteile bringt die Behandlung mit natürlichen Hormonen in Form einer Creme, die einmal täglich auf die Haut aufgetragen wird.

Quelle: Behandlung der Nebennierenschwäche- Dr. Neidert

📚 Buchtipp zum Thema Nebennierenschwäche

👉 (Amazon) Grundlos erschöpft?: Nebennieren-Schwäche – das Stress-Syndrom des 21. Jahrhunderts. Autor: Dr.James L. Wilson 

Wenn du mehr lernen möchtest zum Thema Melasma,

dann lies hier weiter⚡️ Melasma

Quellen:
Funktion der Nebennieren bei Frauen – Dr. Neidert
Nebennieren – Wikipedia
Prämenstruelles Syndrom – Wikipedia
Cortisol – Wikipedia
Adrenal Fatigue: How I Reversed Melasma
Nebenniereninsuffizienz – Detsche Gesellschaft für Endokrinologie